Stellenangebote

Sachbearbeitung Abwasser Invest (m/w/d)

| Arbeitszeit Vollzeit

Die Große Kreisstadt Riesa mit ca. 180 Mitarbeitern in der Stadtverwaltung als wichtiger Dienstleister beabsichtigt im Stadtbauamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet die Besetzung der Stellen Sachbearbeitung Abwasser Invest (m/w/d). Die Stellen sind möglichst in Vollzeit (39 Wochenstunden) zu besetzen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 24. Juli 2024 an die 

Große Kreisstadt Riesa
Stadtverwaltung
Hauptamt
Rathausplatz 1
01589 Riesa

oder per Mail an: personal@stadt-riesa.de

Aufgrund IT-sicherheitstechnischer Belange können ausschließlich Bewerbungen im PDF-Format im Auswahlverfahren berücksichtigt werden. Bitte fügen Sie alle Bewerbungsunterlagen zu einem PDF-Dokument mit maximal 10 MB zusammen.

Wir verweisen auf die Datenschutzbestimmungen unter: riesa.de/datenschutzerklaerung

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) –, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen das Hauptamt (03525 / 700 202 bzw. hauptamt@stadt-riesa.de) zur Verfügung.


Ihre Aufgaben:
  • Neubau, Umbau und Erneuerung von Abwasseranlagen des städt. Netzes und damit verbundener Abwasseranlagen vorbereiten und begleiten einschließlich Unterhaltung, Havarien, Reparaturen, Wartung und Instandhaltung
  • Federführung bei Bauausführung, Reparatur, Unterhaltung, Wartung und Instandhaltung an städt. Abwasseranlagen in Relevanz zum Betriebsführungsvertrag
  • Umsetzung der Eigenkontrollverordnung
  • Konzeptionelle techn. Vorgaben für Abwasseranlagen zu Bebauungs- und Erschließungsvorhaben erarbeiten und umsetzen
  • Mitwirkung an allen tiefbaufachlichen Vorhaben im öffentlichen Verkehrsraum aus abwassertechnischer Sicht und im Baugenehmigungsverfahren
  • Beratung in techn. und rechtl. Abwasserangelegenheiten / Erteilen von Auskünften aus Kanalbestandsplänen
  • Anträge zum Neuanschluss bzw. zur Änderung von Grundstücksentwässerungsanlagen bearbeiten
geforderte Ausbildung:
  • grundständiges Studium Bauingenieurwesen – Schwerpunktfach Straßen- / Tiefbauingenieurwesen oder grundständiges Studium Umweltingenieur / Umwelttechnik / Wasserwirtschaft / Abwasser oder Abschluss als Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Tiefbau oder ein vergleichbarer Abschluss
geforderte Kenntnisse:
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Abwasserbeseitigung
  • Kenntnisse im Verwaltungshandeln von Vorteil
  • ausgeprägtes Maß an analytischem Denkvermögen, Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit
  • sicherer Umgang mit MS-Office sowie Aufgeschlossenheit bzgl. der Digitalisierung in der Verwaltung
  • Fahrerlaubnis Klasse B
wir bieten Ihnen:
  • ein interessantes, selbständiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • tarifgerechte Bezahlung nach TVÖD – VKA bis zur Entgeltgruppe E 10 sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • Unterstützung bei der aufgabenbezogenen Fort- und Weiterbildung
  • Möglichkeit zum Fahrradleasing mittels Entgeltumwandlung nach Ablauf der Probezeit