Studienkosten

Inhalte aus AMT24 | Lebenslagen

Während des Studiums entstehen einerseits Kosten für den Lebensunterhalt, andererseits sind verschiedene Gebühren in Verbindung mit dem Studium zu entrichten.

Folgendes sollten Sie bei den Überlegungen über die Finanzierung Ihres Studiums berücksichtigen:

Die Deutschen Studierendenwerke gehen aufgrund ihrer 21. Sozialerhebung (2016) davon aus, dass ein Studierender beziehungsweise eine Studierende – in Abhängigkeit von Lebensstandard und Studienort – monatlich ein Budget von rund EUR 819,00 benötigt. Dieses umfasst unter anderem:

  • Unterkunft (Miete und sonstige Nebenkosten wie Strom, Heizung, Wasser, Müllgebühren)
  • Lebensmittel, Kleidung
  • Nahverkehr und Heimfahrten
  • Versicherungen (wie Krankenversicherung)
  • Telefon, Internet

Im Zusammenhang mit dem Studium entstehen Kosten für:

  • Semesterbeitrag, Semesterticket (für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs)
  • Fachliteratur, Computer und sonstige Arbeitsmittel
  • in Sachsen: eventuell Studiengebühren für Zweitstudium

Die Höhe des Semesterbeitrages ist unterschiedlich; wenden Sie sich für nähere Informationen an das Immatrikulationsamt der jeweiligen Hochschule oder an das für die Hochschule zuständige Studierendenwerk.